Asiatika, Chinesische Kunstgegenstände und traditionelle Handwerkswaren

Sun Wukong Figur Affenkönig

25,00 EUR In stock
7,5 cm 6,5 cm 14,5 cm Neu
Messingfigur
Herstellungsort: Wuhan, China
Material: Messing (goldfarben)
Motiv: Sun Wukong Affenkönig
Maße: 7,5 x 6,5 x 14,5 cm
Höhe ohne Stab: 11 cm

Sun Wukong (孫悟空) ist eine der bekanntesten Figuren aus der klassischen chinesischen Literatur. Diese Messingfigur bildet ihn in einer für ihn so typischen Haltung ab: Frech, aufgeweckt - und jederzeit schlagfertig.
Artikelnummer: BFT001-K

Verfügbarkeit: Auf Lager

25,00 EUR *
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

Sofort lieferbar. Lieferfrist 2-4 Tage nach Zahlungsanweisung (Vorkasse) bzw. Vertragsschluss (andere Zahlungsarten). Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.

Ähnliche Produkte

Hintergrundinformationen

Sun Wukong

Sun Wu Kong TempelSun Wukong (chinesisch 孫悟空), der „König der Affen“ (engl. Monkey King), ist eine der Hauptfiguren des weltberühmten chinesischen Romans „Die Reise nach Westen“ (chinesisch 西遊記), der Elemente des Shenismus, Daoismus und Buddhismus vereint. Der zur Zeit der Ming-Dynastie veröffentlichte und dem Poeten Wu Cheng’en zugeschriebene Roman handelt vorrangig von den Abenteuern des Pilgermönches Xuanzang (chinesisch 玄奘), der auf Geheiß des Kaisers Taizong (626 bis 649 n.Chr.) nach Indien reist, um dort heilige buddhistische Schriften für den Hof zu beschaffen.

Der erste Teil des Romans umfasst die Vorgeschichte des Affens Sun Wukong. Geboren von Himmel und Erde, gilt er als ausgesprochen schlau und rebellisch und verfügt zudem über große Kräfte. So kann er unter anderem meisterhaft kämpfen, seine Gestalt wandeln, übermenschlich hoch springen und gar zu fliegen. In bildlichen Darstellungen Sun Wukongs findet sich diese Fähigkeit in Form einer Wolke wieder. Die im Roman bedeutendste und wiederholt betonte Eigenschaft der Figur ist Wu Kongs wilder, impulsiver Charakter, der ihn mehrfach in scheinbar ausweglose Situationen führt und unter dem auch andere Figuren leiden.

Sein Stab – Ruyi Jingu Bang – stammt nach der Vorgeschichte der Figur aus dem Reich des Drachenkönigs Ao Guang und besitzt die Fähigkeiten, seine Größe auf Wunsch des Besitzers zu verändern und Kopien seiner selbst anzufertigen.

Sun Wu Kong TempelDer Prolog des Romans um Sun Wukongs Vorgeschichte mündet in einer Rebellion des Affenkönigs gegen den daoistischen Jadekaiser, bis der Affenkönig von Buddha überlistet und für 500 Jahre in einem Berg eingeschlossen wird. Im dritten Teil des Romans findet Wukong seinen Weg in die Gefolgschaft Xuanzangs mit dem Ziel der Buße für seine Hybris. Am Ende der Geschichte erlangen beide Figuren die Erleuchtung.

In der Moderne entwickelte sich Sun Wukong zu einem beliebten Charakter in Filmen, Comics und Videospielen. Seine Geschichte wurde mehrfach verfilmt, z.B. in „The Monkey King“ mit Donnie Yen aus dem Jahr 2014. Weiterhin ist Sun Wukong Vorbild für die Figur des „Son Goku“ aus der berühmten japanischen Serie „Dragon Ball“.

Auffällig ist, dass Sun Wukong in Erscheinungsbild und Eigenschaften einige Parallelen zu dem indischen Affengott Hanuman aus dem indischen Ramayana-Epos aufweist. Dies führte in der Wissenschaft früh zu der inzwischen weit verbreiteten These, dass der chinesische Affenkönig auf der Figur des Hanuman basiert. Keine abwegige Vorstellung, fanden doch durch den regen interkulturellen Austausch über die Seidenstraße schon früh indische Mythen ihren Weg in das Reich der Mitte.


Maße / Gewicht

Maße / Gewicht

Maße 7,5 x 6,5 x 14,5 cm
Gewicht 0,32 kg

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Wenn Sie weitere Fragen, Wünsche oder Anregungen haben melden Sie sich bitte jederzeit. Unsere E-Mail Adresse: info@xishi.de