Asiatika, Chinesische Kunstgegenstände und traditionelle Handwerkswaren

Tuch "Yang Guifei", rosa Schal

6,50 EUR In stock
Neu
Tuch
Material (Nettotextilgewicht): 100% Polyester
Motiv: Yang Guifei (楊貴妃)
Farbe: rosa
Maße: 160 x 51 cm

Yang Guifei (楊貴妃) ist eine der Vier Schönheiten Chinas. Sie gehört neben Xishi, Wang Zhaojun und Diao Chan zu den schönsten Frauen Chinas. Yang Guifeis Antlitz soll so schön gewesen sein, dass es die Blumen beschämte. Der leichte Schal fällt wunderschön und locker und eignet sich auch ideal als kleine Aufmerksamkeit.
Artikelnummer: SSW001

Verfügbarkeit: Auf Lager

6,50 EUR *
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

Sofort lieferbar. Lieferfrist 2-4 Tage nach Zahlungsanweisung (Vorkasse) bzw. Vertragsschluss (andere Zahlungsarten). Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln Interesse finden

Hintergrundinformationen

See in China

Chinesische Seide

Um die Entdeckung der Seide als Webstoff ranken sich vielerlei Legenden. Eine besagt, dass Leizu, die Gattin des Gelben Kaisers Huangdi, entdeckte, wie man die wild lebende Seidenraupe züchten und aus den Fäden der Kokons einen Seidenfaden gewinnen konnte. Angeblich fiel ihr ein Kokon beim Teetrinken in ihre Tasse, woraufhin sie den weißen Chinesische Seidenstickerin Faden bemerkte, der sich davon ablöste. Eine andere Sage erzählt von Shennong, dem „Göttlichen Bauern“, der den Menschen beibrachte, wie man die Blätter des Maulbeerbaumes zur Seidenraupenzucht verwenden konnte. Noch heute werden Maulbeerbäume zum modernen Seidenbau genutzt.

Die Anfänge der Produktion chinesischer Seide mithilfe des domestizierten Seidenspinners Bombyx mori wird auf das 3. Jahrtausend v. Chr. datiert. Ein Fernhandel auf dem Seeweg nach Europa existierte schon vor mehr als 2000 Jahren, bis ca. 100 v. Chr. die Seidenstraße verstärkt frequentiert wurde. Der Webstoff mit der bis dahin ungekannten Feinheit und Weichheit, dem geringen Gewicht und den außergewöhnlichen Falleigenschaften entwickelte sich rasch als begehrtes Luxusgut unter den Reichen und Adligen Europas. Der Schmuggel von Seidenraupen oder ihrer Eier stand zu dieser Zeit in China unter Todesstrafe. Auch wenn China heute nicht mehr der einzige Seidenexporteur ist, steht es als Herkunftsland jedoch immer noch für eine makellose Seide, die nicht ohne Grund einen exzellenten Ruf in aller Welt hat.


Maße / Gewicht

Maße / Gewicht

Maße Länge: 160 cm; Breite: 51 cm
Gewicht 0,04 kg

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein