Asiatika, chinesische Kunst und traditionelles Kunsthandwerk

Keramik-Figur "Flötenspieler auf Wasserbüffel", Bonsai-Figur

4,90 EUR In stock
Neu
handgefertigte Keramikfigur
Herstellungsort: Fujian
Material: Keramik
Motiv: Flötenspieler auf Wasserbüffel
Maße: 7 x 2,5 x 5 cm

Diese von Hand gefertigte, chinesische Keramik-Figur zeigt einen Flötenspieler, sitzend auf dem Rücken eines Wasserbüffels. Der Knabe reitet auf dem Wasserbüffel durch das Dorf, während der Wind die Melodie seiner Flöte durch die Gassen trägt. Der Flötenspieler verkörpert den chinesischen Philosophen Laozi, der in China oft auf dem Rücken eines Wasserbüffels dargestellt wird.

Artikelnummer: KYX030

Verfügbarkeit: Auf Lager

4,90 EUR *
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

Sofort lieferbar. Lieferfrist 2-4 Tage nach Zahlungsanweisung (Vorkasse) bzw. Vertragsschluss (andere Zahlungsarten). Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln Interesse finden

Hintergrundinformationen

Bonsai Figur FischerBedeutung der Bonsaifiguren:

In den asiatischen Kulturen - besonders der chinesischen - ist es üblich, kleine Oasen der Ruhe zu schaffen, indem man besonders schöne Landstriche mit sorgfältig gepflegten Bonsaibäumen, kleinen Brücken und anderen Gebäuden nachbaut oder selbst erschafft. Der Besitzer der Tonfiguren kann seine Miniaturgärten oder auch sein Wohnzimmer zusätzlich mit Leben füllen und sich ein kleines Stückchen China nach Hause holen. Die kleinen Figuren und Gebäude werden in südchinesischen Manufakturen liebevoll und sorgfältig gefertigt und sind somit Einzelstücke, weshalb es zu kleinen Unterschieden in Form und Farbglasur kommen kann.

Landschaft ChinaDie Provinz Fujian:

 Fujian (福建省, Fújiàn Shěng) ist eine Provinz im Südosten Chinas. Der Name für diese Provinz wurde während der Tang-Dynastie aus den Namen der beiden Städte Fuzhou und Jian'ou zusammengesetzt.

Fujian war und ist eine der wichtigsten, antiken Keramik-Produktionsstätten Chinas. Während der frühen Song-Dynastie wurde in Fujian hauptsächlich Seladon-Waren (mit spezieller grüner Glasur) hergestellt, nach der berühmten Zhejiang Yue Tradition. Die meisten Meilerplätze befanden sich im Norden der Provinz. Der südliche Teil der Provinz war zwar nicht für die Herstellung von Keramik entscheidend, jedoch für den Handel - Minnan, eine Stadt im Süden, war bis in die Song-Dynastie (960-1279 n.Chr) der größte Seehafen Asiens. Die Provinz verdankt ihren Erfolg in der Keramikproduktion einem hohen Reichtum an lokalen Rohstoffen und auch dem als sehr weltoffenen geltenden Hafen Quanzhou.

 


Maße / Gewicht

Maße / Gewicht

Maße 7 x 2,5 x 5 cm
Gewicht 0,05 kg

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein