Asiatika, chinesische Kunst und traditionelles Kunsthandwerk

Nyonya Porzellan-Kunst, chinesisches Teegeschirr

Nyonya Porzellan-Kunst, chinesisches Teegeschirr

Das Nyonya-Porzellan richtete sich speziell nach dem Geschmack der Baba-Nyonya und wurde mit hohem Aufwand und unter Einsatz größten Geschicks hergestellt. So weisen die Porzellangegenstände – besonders häufig Teetassen und -kannen, Teller und Schüsseln – eine besonders intensive, farbenfrohe und brillante Lasierung auf, sowie eine sehr hohe Qualität des bemalten Porzellans. Die Motive des Nyonya-Porzellans, besonders bekannt sind die Phönix- und Pfingstrosenmotive, weisen weiterhin eine besondere Feinheit auf. Aufgrund ihrer sehr kunstfertigen Verarbeitung und ihrer Seltenheit erzielt originales Nyonya-Porzellan aus dem 19. und dem 20. Jahrhundert hohe Preise auf dem internationalen Markt und gilt unter Sammlern weltweit als sehr begehrenswert.
Im Stil des Nyonya-Porzellans werden jedoch bis heute feine chinesische Porzellangegenstände gefertigt, die ihren Vorbildern aus dem 19. Jahrhundert in Produktionsaufwand und liebevoller Bearbeitung in nichts nachstehen.