Asiatika, chinesische Kunst und traditionelles Kunsthandwerk

Feng Shui Porzellan-Figur "Lu Xing", Blanc de Chine Porzellanskulptur

75,00 EUR In stock
weiss Neu

Chinesische Porzellanfigur auf Sockel, Porzellanstatue Shanxing LU (Zi)

Herstellungsort: Provinz Jiangxi
Material: Porzellan, "Blanc-de-Chine"
Farbe: weiß
Motiv: Lu Xing, Feng Shui Glücksgott ("Zi")
Länge: 17 cm
Höhe: 39 cm
Gewicht: 2,2 kg
Verpackt in einer schönen Geschenkbox

Diese Porzellan-Figur zeigt "Lu", den Gott des Ansehens, des Reichtums und der Fröhlichkeit in einem prachtvollen Gewand geziert mit einem chinesischen Drachen, Glückssymbolen und Wolkenornamenten. Seine Kopfbedeckung gleicht die eines Mandarin. In seiner linken Hand hält er ein Goldschiffchen, einen Barren, in der rechten das Ruyi-Zepter als stilisierten Lotus, einen traditionellen, chinesischen Talisman. Die weisse Porzellanskulptur ist auf einem festen, dunklen Sockel befestigt (schöner Kontrast).
Fu, Lu und Shou, die “Sanxing“, sind die Götter der “Drei Sterne“ bzw. der “Drei Gaben“ und werden neben anderen Gottheiten der chinesischen Volksreligion auch mit dem Daoismus in Zusammenhang gebracht. Die "Drei Sterne" haben bereits in der Ming-Dynastie eine wichtige Rolle gespielt.
Aufgestellt als Götter-Trio im Hauseingang oder auf Hausaltaren sorgen sie für ein positives Feng Shui und bringen Glück und Harmonie.

Artikelnummer: PJT510-2

Verfügbarkeit: Auf Lager

75,00 EUR *
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

Sofort lieferbar. Lieferfrist 2-4 Tage nach Zahlungsanweisung (Vorkasse) bzw. Vertragsschluss (andere Zahlungsarten). Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln Interesse finden

Hintergrundinformationen

Dehua-Porzellan - Blanc de Chine:Landschaft um DehuaGuanyin

Das milchweiße bis cremefarbene Dehua-Porzellan oder auch „Blanc de Chine“ wurde erstmals in der Ming Dynastie gefertigt. Im Unterschied zum viel früher hergestellten Jingdezhen Porzellan weist es einen geringeren Eisenoxid-Gehalt auf. Dadurch kann es unter einer oxidierenden Atmosphäre gebrannt werden, die für den warmen Farbton dieses schönen Materials verantwortlich ist.
Es wurden vielerlei Motive natürlicher und religiöser Art hergestellt. Damals wie heute ist jedoch eine der beliebtesten Skulpturen die der Barmherzigkeitsgöttin Guanyin.
Der charakteristische Farbton des Blanc de Chine macht die aus ihm gefertigten Figuren unverwechselbar und harmoniert ausgezeichnet mit der friedvollen und majestätischen Ausstrahlung der buddhistischen und aus der Mythenwelt Chinas stammenden Motive.

In der Mitte des 17. Jahrhunderts fand das Dehua-Porzellan seinen Weg nach Europa, wo es im Jahr 1708 zum ersten Mal nachgebrannt werden konnte. Das „Meissener Porzellan“ gilt heute als eine der ältesten noch gebräuchlichen Handelsmarken.

Dehua in der Provinz Fujian:Kirschblüte

Fujian (福建省, Fújiàn Shěng) ist eine Provinz im Südosten Chinas. Die Bezeichnung setzt sich aus den Namen der beiden Städte Fuzhou und Jian'ou zusammen.

PorzellanmanufakturFujian war und ist eine der wichtigsten antiken Keramik-Produktionsstätten Chinas. Während der frühen Song-Dynastie wurden in Fujian hauptsächlich Seladon-Waren (mit spezieller grüner Glasur) nach der berühmten Zhejiang Yue Tradition hergestellt. Die meisten Meilerplätze befanden sich im Norden der Provinz. Der südliche Teil der Provinz war zwar nicht für die Herstellung von Keramik entscheidend, jedoch für den Handel - Minnan, eine Stadt im Süden, war bis in die Song-Dynastie (960-1279 n.Chr) der größte Seehafen Asiens. Die Provinz verdankt ihren Erfolg in der Keramikproduktion einem hohen Reichtum an lokalen Rohstoffen und auch dem als sehr weltoffenen geltenden Hafen Quanzhou.

 


Maße / Gewicht

Maße / Gewicht

Maße 17 x 14 x 39 cm
Gewicht 2,20 kg

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein