Asiatika, chinesische Kunst und traditionelles Kunsthandwerk

Chinesischer Drache Figur Tang-Keramik

24,90 EUR In stock
Neu
Drachen-Figur
Herstellungsort: Luoyang
Material: handgefertigte Keramik
Farbe: Hellbraun, blau und grün auf weißem Grund
Maße: 26 x 6,5 x 16 cm

Gestaltet ist dieser Drache im klassischen Drei-Farben-Stil der Tang-Dynastie. In seiner rechten Pranke befindet sich die symbolträchtige Drachenkugel.

Der Drache ist eine klassische Figur der chinesischen Mythologie und das bedeutendste Tier der chinesischen Tierkreiszeichen. Im chinesischen Kulturverständnis sind Drachen gute und weise Geschöpfe, die den Menschen Rat geben und sie beschützen. So wacht der Kaiserdrache von den Wolken aus über seine Schützlinge am Boden. Als göttliche Wesen symbolisieren Drachen königliche Macht, bringen Glück und Reichtum und kontrollieren wesentliche Bereiche des Lebens wie Gesundheit oder beruflichen Erfolg. Im Feng Shui werden Flüsse oder Bergketten als Drachen interpretiert und beim Hausbau die Gebäudeausrichtung auf den Drachen berücksichtigt.

Jede Tang-Keramik weist eine einzigartige Farbgebung und Struktur auf. Dies macht jede Figur zu einem unverwechselbaren Einzelstück.
Artikelnummer: TDF001-2

Verfügbarkeit: Auf Lager

24,90 EUR *
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

Sofort lieferbar. Lieferfrist 2-4 Tage nach Zahlungsanweisung (Vorkasse) bzw. Vertragsschluss (andere Zahlungsarten). Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln Interesse finden

Hintergrundinformationen

Herstellung der Keramik-Figuren

Bis zur vollendeten Skulptur sind zahlreiche Arbeitsschritte notwendig. Zunächst wird ein Keramik-Rohling hergestellt. Dieser Rohling wird nach dem Brennen bei über 1000 °C mit einer ersten Schicht Glasur versehen, wobei die Hinzugabe verschiedener Metalloxide die charakteristischen Färbungen hervorruft. Eine grüne Färbung wird mit Kupferoxid, eine rote oder braune mit Eisenoxid verschiedener Oxidationsstufen und eine blaue Färbung mit Kobaltoxid erzielt. In mehreren Brennschritten werden weitere Glasurschichten aufgetragen, wobei durch die erneuten Brennvorgänge bei 800-900 °C die Glasur verläuft und so die einzigartige Struktur der Tang-Keramik ergibt.

Luoyang

Luoyang (洛陽市) wurde in der Zhou-Dynastie um ca. 770 v. Chr. zur Hauptstadt ernannt und gehört damit zu den vier großen alten Hauptstädten Chinas. Es gab eine große kaiserliche Schule, der Beamte Cai Lun dokumentierte hier erstmals in der Geschichte der Menschheit die Herstellung von Papier und in der angrenzenden Gegend wurden rund 30.000 buddhistische Bilder aus der Wei-Zeit gefunden. Die Stadt war trotz ihrer Zerstörung im Bürgerkrieg im Jahr 510 und dem folgenden Wiederaufbau für ihr reiches kulturelles Leben bekannt. Während der Tang-Dynastie wurde Chang’an – das heutige Xi’an – zur neuen Hauptstadt ernannt. Luoyang wurde damit zur Nebenhauptstadt, blieb jedoch weiterhin ein wichtiges Kulturzentrum. Viele Manufakturen und Kunstakademien erlebten ihre Blüte in dieser Zeitepoche. Noch heute werden in der Region um Luoyang Kunstgegenstände aus Keramik nach traditionellen Verfahren hergestellt.


Maße / Gewicht

Maße / Gewicht

Maße 26 x 6,5 x 16 cm
Gewicht 0,80 kg

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein