Asiatika, chinesische Kunst und traditionelles Kunsthandwerk

Neu

Chinesische Bronze-Maske, Replik Bronzefigur

129,00 EUR In stock
Neu
Kunstbronze-Maske, Replik, Gansu Fund, Sanxingdui-Museum (Chengdu)
Herstellungsort: Bei Chengdu
Material: Metall
Motiv: Gansu Maske
Farbe: grün patiniert im Antik-Finish
Maße: 18 x 9 x 8,5 cm
Gewicht: 0,5 kg

Eine geheimnisvolle Bronzemaske mit auffallend großen Ohren und hervortretenden Pupillen, faszinierend und unheimlich zugleich. Es handelt sich bei dieser Bronzefigur um eine Replik, von einer im Jahre 1929 gefundenen Bronzemasken in Sanxingdui.
Diese eindrucksvollen und einzigartigen Funde der chinesischen Masken und Bronzeköpfe aus der frühen Shu-Kultur der Shang- und Zhou-Zeit ( 2800–800 v. Chr.) waren übergroß, teils vergoldet oder bemalt und sollen dem Ahnenkult gedient haben.
Die Original-Maske steht im Sanxingdui-Museum bei Chengdu.
Artikelnummer: BFW101
Nur noch 1 auf Lager

Verfügbarkeit: Auf Lager

129,00 EUR *
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

Sofort lieferbar. Lieferfrist 2-4 Tage nach Zahlungsanweisung (Vorkasse) bzw. Vertragsschluss (andere Zahlungsarten). Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln Interesse finden

Hintergrundinformationen

LöweBronze in China:

In vielen prähistorischen Kulturen war Bronze das erste legierte Metall zur Herstellung von Alltagsgegenständen und Waffen. Die bisher ältesten im chinesischen Kulturraum gefundenen Gegenstände aus der Kupfer-Zinn-Legierung werden auf den Zeitraum von 3100-2700 v. Chr. datiert. Für den chinesischen Kulturraum setzt man für die Bronzezeit, in der Bronze den Stein als vorrangigen Rohstoff für Werkzeuge ablöste, die Spanne zwischen etwa 2000-771 v.Chr. fest. Die meisten dort gegossenen Gegenstände aus Bronze stellen Zier- oder religiöse Hilfsgegenstände dar und trugen einen ernormen Beitrag zur prähistorischen Kultur Chinas dar. Zudem spielt die chinesische Bronze eine einzigartige Rolle in der Weltkulturgeschichte dar, da deren vielfältige Gestaltung in dieser Epoche einzigartig ist.

Bezeichnend für diese Bronzefiguren ist nicht nur das Material, sondern auch das aufwendige Herstellungsverfahren. Am Anfang steht das individuelle Wachsmodell, das mit zementiertem Sand umhüllt und später ausgebacken wird. Die entstandene Form wird mit Bronze ausgegossen. Als farbliches Erkennungsmerkmal dient entweder eine künstliche oder eine über die Jahre hinweg entstandene, natürliche Patina.

Ursprungsort Wuhan:Landschaft China

Wuhan ist als Hauptstadt der Provinz Hubei bis heute eines der größten Handelszentren Chinas. Schon vor Jahrhunderten war die Stadt ein wichtiger Handelspunkt für Zentral-China, wobei der Yangtze als Handelsroute diente. Ein bedeutendes Exportgut war das in der Provinz selbst produzierte Metall. Geteilt durch den Yangtze ist Wuhan auch bekannt als „Die Drei Städte Wuhans“ – sie besteht aus den Stadtteilen Hankou, Hanyang und Wuchang. Wuhan vereint eine reichhaltige, 3500 Jahre überdauernde Geschichte mit einer blühenden Gegenwart. Die Menschen der Region waren vor allem für ihre Fertigkeiten in Musik, Akustik und Metallurgie bekannt und sind es noch heute.


Maße / Gewicht

Maße / Gewicht

Maße 18 x 9 x 8,5 cm
Gewicht 0,54 kg

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein