Asiatika, Chinesische Kunstgegenstände und traditionelle Handwerkswaren

Rollbild, chinesische Tuschezeichnung "Galoppierendes Pferd", Xu Beihong

22,00 EUR In stock
Neu

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Rollbild
Herstellungsorte: Yaoli, Peking und Guilin
Material: natürliches Reispapier mit Stoffverzierung
Motiv: Galoppierendes Pferd
Außenmaße: 135 x 52 cm
Innenmaße: 89 x 45 cm


Xu Beihong integrierte als erster chinesischer Maler westliche Stilelemente in seine Bilder. Er wurde vor allem durch durch seine Darstellungen galoppierender Pferde berühmt.
Pferde waren im alten China sehr wichtige Tiere. Sie wurden in Schlachten als Unterstützung geschätzt, wegen ihrer Kraft respektiert und gleichzeitig wegen ihrer Unbändigkeit und Wildheit gefürchtet. Das Pferd symbolisiert auch heute noch einen willensstarken Freidenker, der nur schwer zu zähmen ist.

Artikelnummer: RBP014-D7
Nur noch 3 auf Lager

Verfügbarkeit: Auf Lager

22,00 EUR *
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

Ähnliche Produkte

Hintergrundinformationen

ReisfeldHerstellung von Rollbildern:

Die Herstellung chinesischer Rollbilder folgt auch heute noch den alten, traditionellen Verfahren. Am Anfang des Herstellungsprozesses steht die Wahl des Papieres, auf das die Zeichnung später aufgetragen wird. Meist wird Brückechinesisches Reispapier verwendet, das wegen seiner besonders groben Struktur einen ausgezeichneten, saugfähigen Malgrund darstellt. Die Saugfähigkeit des Papiers jedoch erfordert vom Maler höchste Konzentration und eine ruhige Hand, da jeder Strich fehlerfrei gesetzt werden muss. Aus diesem Grund fertigt der Künstler mehrere Konzeptzeichnungen an, mit denen er die Strichführung übt. Die daraus resultierende malerische Perfektion spiegelt sich in den wunderschönen, schwungvoll und mit viel Hingabe gezeichneten Motiven, in die die gesamte künstlerische Energie des Malers einfließt.

Ist das Bild fertig gestellt, wird es zur Trocknung aufgehängt. Währenddessen widmet sich der Künstler dem Arbeitsschritt, der die chinesischen Rollbilder so einzigartig macht: Die Vorbereitung eines passenden Seidenstoffrahmens. Hierzu wird ein in Struktur und Farbe harmonierender Stoff gewählt und speziell auf die Maße des Bildes angepasst.
Rahmen und getrocknetes Bild werden nun auf ein weiteres, stabiles Trägerpapier gelegt und miteinander verleimt. Der letzte Schritt besteht aus dem Anbringen des oberen Träger- und des unteren Gewichtstabes.

Chinesische Malerei:

Manchen Betrachtern mag auffallen, dass in den wenigsten chinesischen Kunstwerken klare Fluchtpunkte zu finden sind. Dies ist dem chinesischen Malstil geschuldet, der gänzlich verschiedene Ziele verfolgt als der uns vertraute westliche Stil. Während in Europa lange Zeit die möglichst naturgetreue Darstellung von Menschen, Tieren, Landschaften und Perspektiven im Vordergrund stand, war und ist in China seit jeher die Botschaft, die der Maler vermitteln will und seine subjektiven Vorstellungen von der Kern eines jeden Werkes. Diese tiefere Bedeutung ist durch Farbwahl, Strichführung und Kombination und DorfAnordnung einzelner Elemente erschließbar.
So ist das Rollbild, das man sich an die Wand hängt, nicht nur ein einfaches Bild. Man betrachtet gleichzeitig auch immer eine dem Bild innewohnende Symbolik.

DorfHerkunft:

Unsere Rollbilder stammen aus Malschulen in Yaoli, Peking und Guilin. Hier werden die bekanntesten und schönsten Motive der traditionellen chinesischen Malerei kunstvoll und hochwertig repliziert.


Maße / Gewicht

Maße / Gewicht

Maße Außenmaße:135 x 52 cm, Innenmaße: 89 x 45 cm
Gewicht 0,30 kg

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein